Karriereplanung: Die ersten Jahre sind entscheidend

Hotline

Für Bewerber

030 / 814 5049-50
01 / 59 999 8014

Für Unternehmen

030 / 814 5049-59
01 / 59 999 8013

Über uns

Bringen Sie Ihre Kompetenzen in unserem Team von erfahrenen Spezialisten ein.

 
Ein Baby sitzt vor einem Laptop.

Bild: Paul Inkles | flickr.com | CC by 2.0 | Ausschnitt

 
Wer viel verdienen will, muss früh anfangen

Karriereplanung: Die ersten Jahre sind entscheidend

Eine neue Studie zeigt: Die ersten zehn Jahre im Beruf sind entscheidend für den Verlauf der gesamten Karriere. Vor allem, was das Gehalt angeht. Im Klartext heißt das: Wer später viel verdienen will, muss damit anfangen bevor er 35 wird. Das ist das Ergebnis einer der größten Datensammlungen überhaupt, nämlich den Gehaltsangaben, die Amerikaner in ihrer Sozialversicherung machen.

 

 

Große Gehaltssprünge in den ersten zehn Jahren

Damit werteten die Forscher die Gehälter von fünf Millionen Angestellten über einen Zeitraum von 40 Jahren aus und fanden heraus, was eine Karriere einschneidend prägt. Demnach gibt es in den ersten zehn Jahren die deutlichsten Gehaltssprünge – die Forscher ermittelten, dass alles, was danach passiert kaum noch eine Rolle spielt.

Eine Ausnahme allerdings gibt es: Wenn sich am Gehalt um das 50. Lebensjahr noch einmal etwas ändert, dann geht es in der Regel bergab statt bergauf. Für die Mehrheit steigert sich das Gehalt im Alter zwischen 25 und 55 lediglich um 38 Prozent. Bei den wenigen Spitzenverdienern hingegen gibt es einen Anstieg von satten 230 Prozent.

Den Grundstein früh legen

Entscheidend ist, ob es einen Gehaltssprung bereits in den ersten Arbeitsjahren gibt und wie hoch dieser angesiedelt ist. Im Endeffekt heißt das: Wer es geschafft hat, sein Gehalt bis zum 35. Lebensjahr zu verdoppeln, hat weiterhin gute Chancen auf ein nennenswert wachsendes Plus in der Lohntüte.

Den Grundstein für den späteren Karriereweg bereits in jungen Berufsjahren zu legen, kann sich also durchaus lohnen.

25.02.2015

Siehe auch:

Karriereziele definieren: So gelingt die Planung für 2015

Tipps für Ihre Karriere per E-Mail: hier anmelden

Schnellkontakt

Rückrufservice