Jobwechsel 2015: Tipps und Fragen zur Entscheidungsfindung

Hotline

Für Bewerber

030 / 814 5049-50
01 / 59 999 8014

Für Unternehmen

030 / 814 5049-59
01 / 59 999 8013

Über uns

Bringen Sie Ihre Kompetenzen in unserem Team von erfahrenen Spezialisten ein.

 
Die Zahl 2015.

Bild: Tim Reckmann | pixelio.de

 

Jobwechsel 2015: Tipps und Fragen zur Entscheidungsfindung

Gehören Sie auch zu jenen, denen Neujahrsvorsatz lautet: neuer Job? Allein sind Sie damit nicht, denn laut dem US-amerikanischen Karriereportal careerbuilder.com planen sogar 30 Prozent der Arbeitnehmer den Jobwechsel bis zum Ende des Jahres. Die Gründe dafür sind vielfältig. Manch einer vermisst die Entwicklung im Beruf, während sich der nächste chronisch unterfordert, nicht wertgeschätzt oder unterbezahlt fühlt. Auch die fehlende Work-Life-Balance ist nicht selten ein Grund für den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung, wie die Studie von careerbuilder.com zeigt.

Keine leichte Entscheidung

Auch wenn viele diesen Neujahrsvorsatz hegen: Zweifel an der Umsetzung gibt es meist genug. Bin ich lange genug im Unternehmen? Habe ich Neues gelernt, das mich für einen neuen Job ausreichend qualifiziert? Sollte ich nicht noch etwas warten und sehen, wie sich die Dinge im Unternehmen entwickeln? So oder so ist es nicht so leicht, eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Sich mit Freunden austauschen

Gut durchdacht sollte die Entscheidung in jedem Fall sein. Gespräche mit Freunden oder Bekannten können dabei helfen, die eigene Situation differenzierter zu betrachten. Zuweilen ist der Blick verstellt und die Gedanken kreisen nur noch um die negativen Aspekte des eigenen Jobs. Deshalb kann es hilfreich sein, Erfahrungsberichte und Meinungen von Freunden und Bekannten einzuholen und sich auszutauschen.

Diese Fragen helfen bei der Entscheidungsfindung

Zudem sollte man sich der Gründe genau bewusst sein, warum man wechseln möchte. Dabei können die folgenden Fragen helfen:

  • Bin ich motiviert?
  • Gehe ich gern zur Arbeit?
  • Fühle ich mich insgesamt wohl?
  • Mag ich meinen Vorgesetzten/meine Kollegen?
  • Kann ich gut mit Ihnen zusammenarbeiten?
  • Bin ich am Abend zufrieden mit mir und meiner Leistung?
  • Identifiziere ich mich mit meinem Unternehmen oder mache ich lediglich „Dienst nach Vorschrift“?
  • Bin ich zufrieden mit der Work-Life-Balance?
  • Bin ich zufrieden mit meinem Gehalt?
  • Habe ich das Gefühl, einen sinnvollen Beitrag mit meiner Arbeit zu leisten?
  • Sehe ich in meinem Job Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten?

Lautet die Antwort auf die meisten Fragen „Nein“, kann ein Jobwechsel sinnvoll sein. Dafür ist es umgekehrt unerlässlich zu wissen, was man von einem neuen Job erwartet – im materiellen wie immateriellen Sinne.

Was erwarte ich von einem neuen Job?

Hat man sich dazu entschieden, den Job zu wechseln, sollte man wissen, was man sich von einer Position erwartet, um gezielt auf die Suche gehen zu können. Oft ist es einfacher, dabei zunächst die Dinge zu notieren, die einen am aktuellen Job stören. Sind das beispielsweise fehlende flexible Arbeitszeiten kann man in Stellenangeboten auf eine entsprechende Information achten – oder sich auf Arbeitgeber-Bewertungsplattformen wie kununu.de darüber informieren.

Darüber hinaus gilt es, die eigenen Stärken und Vorstellungen unter die Lupe zu nehmen und sich folgende Fragen zu stellen:

  • Was sind meine Stärken und welche möchte ich verstärkt in Zukunft einsetzen?
  • Wofür kann ich mich auf beruflicher Ebene begeistern? (Z. B. Kundenkontakt)
  • Auf welchen Gebieten hatte ich bisher Erfolg?
  • Möchte ich meinen alten Aufgabenbereich beibehalten oder etwas Neues wagen?
  • Wo will ich hin/was will ich in den nächsten Jahren erreichen?
  • Was erwarte ich von einem potentiellen Arbeitgeber? (Unterstützung, Weiterbildungsmöglichkeiten, etc.)

Kleiner Tipp zum Schluss: Bewerben Sie sich bevorzugt aus einer ungekündigten Position heraus, dann können Sie Ihren Wunsch-Arbeitgeber ganz gezielt und in Ruhe auswählen und haben eine gute Verhandlungsbasis, wenn es um Themen wie Gehalt oder Benefits geht.

12.01.2015

Tipps für Ihre Karriere per E-Mail: hier anmelden.

Zu den Stellenangeboten der salesjob Personalberatung

Schnellkontakt

Rückrufservice